Attack on Titan Staffel 4: Kreditloses Ende

Attack on Titan Staffel 4: Kreditloses Ende

Gestern die zweite Folge der finalen Staffel von Angriff auf Titan wurde im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Passend dazu hat nun die Firma Pony Canyon herrausgebracht das Creditless Ending, das von dem Song Shock von Yuko Ando begleitet wird.

Vierte Staffel bei Crunchyroll in Simulcast

Die vierte und zugleich letzte Staffel der Serie Attack on Titan wird unter der Regie von Yuichiro Hayashi (Dorohedoro) im Studio MAPPA (‘ Kettensägenmann , Angriff auf Titan , Kakegurui , Jujutsu Kaisen , Zombieland-Saga & Die Idaten-Gottheiten kennen nur Frieden “), Hiroshi Seko (’). Mob-Psycho 100 ) schreibt das Drehbuch, während Tomohiro Kishi das Charakterdesign beisteuert. Hiroyuki Sawano (Attack on Titan) und Kohta Yamamoto ( Die sieben Todsünden Staffel 6 ) die Musik komponieren.



Die letzte Staffel wird seit dem 6. Dezember 2020 im Originalton mit englischen Untertiteln auf Funimation im Simulcast gezeigt. Die neuen Folgen werden jeden Sonntag um 18:34 Uhr veröffentlicht.

Die Rechte an den vorangegangenen Staffeln von Attack on Titan, die zusammen 59 Folgen umfassen und von WIT Studio produziert wurden, liegen bei Funimation.

Kreditloses Ende

Angriff auf Titan-Aktion

In 2.000 Jahren lebt die Menschheit – oder was von ihr übrig geblieben ist – hinter gewaltigen Mauern. Denn die Welt da draußen wird von gigantischen Titanen beherrscht, die scheinbar nur ein Ziel haben: Menschen zu fressen! Nur der junge Eren Yeager will sich damit nicht abfinden und schließt sich dem Aufklärungsteam an, um die Riesen zu besiegen und die Welt zu entdecken. Doch als eines Tages ein Titan von immensen Ausmaßen über die Mauer schaut, ahnt Eren schnell, dass sein Dorf nach hundert Jahren Frieden erneut vor einer Katastrophe steht.